Montag, 31. Dezember 2018

MONATSIMPRESSIONEN / DEZEMBER 2018

Fragt mich nicht, wie ich eigentlich dazu gekommen bin, hier schlechte Konzertfotos zu posten... Moi, je ne sais pas... Aber: Besser schlechte Fotos als gar keine Fotos???? Öhm, ich weiß nicht, ob ich da eventuell eine Redewendung oder eine Gehirnwindung fehlinterpretiert habe... Egal. Da müsst ihr durch, wenn euer gute Vorsatz des Jahres 2018 war, alle meine Blogbeiträge bis zum Ende zu lesen... Aber einen kleinen Trost habt ihr: Das Jahr ist fast rum... Und überlegt euch fürs nächste Jahr lieber ein paar weniger masochistische Vorsätze!!!!

In der KvU fand am 7. Dezember ein Solikonzert für die Berliner Obdachlosenhilfe statt und es spielten DIE ANDERE MUTTER, MUFFENKLAUS (Foto), OT SAULOCH und FREI SCHNAUZE.




Im Clash gab's am 15. Dezember auch ein Solikonzert, diesmal für Das Syndikat, mit ACH WAS, SLAMTILT und ES WAR MORD (Foto):



Bei KNOCHENFABRIK  (und MOPED ASCONA als Vorband) war ich auch noch am 21. im SO36, aber da wurde so wild gepoogt, dass ich mich nicht getraut habe, meine Kamera nur eine Sekunde lang hochzuhalten, aus Angst, sie würde mit stagediven wollen und würde nie mehr gesehen...

Immerhin bekam ich in diesem Monat noch Besuch, so dass ich ein paar Touribilder zeigen kann:

Alexanderplatz

Brandenburger Tor

KvU Frauenklo, am A.

Naturkundemuseum, Dino-A.

Verlinkt bei den Monatsimpressionen der Fredissimas.


Kommentare:

  1. An Vorsätze habe ich mich noch nie gehalten.
    Einige Fotos sind richtig gut und die Konzertbilder werden immer besser.

    Dann rutschte gut und viel Glück im neuen Jahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was? Die Konzertbilder werden immer besser? Dann muss ich mir also SCHON WIEDER was Neues überlegen, um die Leserschaft zu vergraulen???? *Kopp Tischkante*

      Löschen
    2. Dann bin ich ja beruhigt. Ich hätte sonst den Tischschutzverein verständigt.

      Löschen
    3. Ich esse doch keine Tische!!!! (Nachtische vielleicht, aber die gelten nicht....)

      Löschen
  2. belles impressions et le petit flou donne l'ambiance des concerts ;) terminer l'année avec ce grand dinosaure me plaît bien car les temps passent et c'est bien de rappeler que l'humanité a la chance de vivre sur la terre en partage comme d'autres espèces passées, présentes et à venir ?!?
    bon réveillon et à l'année prochaine :)
    mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, Mo! En janvier, il y aura aussi de beaux concerts et peut-être aussi de belles photos.

      Löschen
  3. Das Jahresende ist kein Ende und kein Anfang, sondern ein Weiterleben mit der Weisheit, die uns die Erfahrung gelehrt hat.

    Hal Borland ... alles LIEBE und GUTE/BESTE,
    auch im NEUEN JAHR 2019,

    wünscht DIR
    - von Herzen -

    Deine treue Blogleserin - Annette *♥umärmelknuddelschmatz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Engelchen, ich war ein paar Tage verreist, daher die späte Antwort. Dir auch ein schönes Neues Jahr! *auch knuddelschmatzt*

      Löschen