Freitag, 3. Juli 2020

FISCH AM FREITAG / Tassenfisch

Es gab hier schon lange keinen Freitagsfisch mehr...

Beim Angucken meiner Fischfotos war ich auch nicht mehr sicher, welche ich hier schon vorgestellt hatte und welche nicht. Da man die Motivation nicht im Keim ersticken und die liebe Faulheit einen guten Mann, bzw. eine gute Frau sein lassen sollte (sonst müsste ich den Abend mit der Suchfunktion auf meinem eigenen Blog verbringen), gehe ich auf Nummer Sicher: Bei den Fotos aus 2020 bin ich mir relativ, ziemlich, ja eigentlich schon vollprozentig sicher, dass sie meine Bloggerwelt noch nicht zu Gesicht bekam, daher präsentiere ich heute freudigst meinen Aprilfisch* in der Tasse und halte mal in Zukunft die Augen wieder für Fischlinge auf und die Linse knipsbereit:




* in April 2020 geknipst

Dienstag, 30. Juni 2020

MONATSIMPRESSIONEN / Juni 2020

Letzte Woche trug ein namentlich nicht von mir geouteter Blogger eine Frage an mich heran: Du machst schon am Ende des Monats deine Monatsimpressionen noch, oder? Da kann ich dann wohl schwer "Nein" sagen... hehe







Komischerweise mache ich oft am letzten Tag des Monats, wenn die Impressionen morgens veröffentlicht werden, im Laufe des Tages nochmal Knallerfotos, die ihr nie zu Gesicht bekommt, weil sie sozusagen "Zwischenfotos" sind: Die Monatsimpressionen wurden dann schon veröffentlicht und für den nächsten Monat kommen sie zu spät... 

Daher hier mal doch den Nachschlag mit einem glitzerprächtigen Käfer und Bilder von einem der Welt erschütternden Ereignis des letzten Monats:





In diesem Sinne: R.I.P., George.

Samstag, 20. Juni 2020

Spatz Content.. The Final Countdown

... und dann war's nur noch einer... Aber fliegen kann er schon. Während der Fotosession mit dem offenen Dach ist er davon geflogen.


Freitag, 12. Juni 2020

Spatz Content ... ohne Erbarmen ist die Natur.

Bin mir nicht sicher, ob es eine gute Idee ist, die Fotoreihe fortzusetzen, denn das ist ja jedes Mal so wie schlechte Nachrichten überbringen... Es sind nur noch 2 von 4 und man kann förmlich erkennen, welches von den beiden Spätzchen die besseren Überlebenschancen hat... Ohje...


Aber andererseits: Ohne Erbarmen ist die Natur eben schon immer gewesen mit ihrem "Survival of the fittest" (in diesem Fall vielleicht eher "Suvival of the fattest"...

Samstag, 6. Juni 2020

Spatz Content, die Drölftausendste...

So langsam verstehe ich die frisch gebackenen Eltern, die allen Leuten, die nicht bis drei die Flucht ergriffen haben, Bilder von ihrem Nachwuchs unter die Nase halten. Man ist halt bei solchen kleinen Wunderwesen hibbelig und will es Anderen mitteilen, zeigen und fragen, ob das nicht supermegagoldig ist. Ist es ja. Dazu braucht es eigentlich keine zweite Meinung, aber was soll's...

Nachdem ich bei meinen Monatsimpressionen die neue Nestpracht (4 winzig grüne Eierchen) gezeigt hatte, fühle ich mich ja eigentlich auch nur verpflichtet, die nächsten Etappen zu dokumentieren und her zu zeigen.

Also, ca. 1 Woche später zeigt sich folgendes Bild der geschlüpften Mini-Eier:

(ACHTUNG: NACKTBILDER)


Ich wiederhole mich gerne: Supermegagoldig (wobei ich mir sicher bin, dass das untere Spätzchen das weniger so empfindet!)

Sonntag, 31. Mai 2020

MONATSIMPRESSIONEN / Mai 2020

Wenn ich den Monaten Farben zuschreiben sollte, dann wäre der Mai für mich eigentlich mit Blau und Weiß verbunden und der April mit Grün und Weiß... Die Zusammenarbeit aus Synästhesie und Fotografie ergab also für mich ein typisches Aprilfarbmuster:






Die 4 grünen Eier sind übrigens aus Spatzennest Nummer 2. Es geht also bald wieder los mit dem Gefiepse am Fenster!

Montag, 18. Mai 2020

Spatz Content (4)

Es ist so weit... Spatz 2 ist flügge geworden und steht jetzt auf eigenen Pfötchen...

Das Zimmer hat er unaufgeräumt zurück gelassen:


Kurzzeitig saß der Teenager noch auf dem Dach "Chez Hotel Mama", flatterte aufgeregt mit den Flügelchen, bevor er noch das letzte von ihr geschmierte Pausenbrot bekam, aber nun muss er eigene Brötchen backen gehen.

Adieu und mach es gut, kleiner Spatzerich! Es war schön mit dir!


Samstag, 16. Mai 2020

Spatz Content (3)

Und dann war's nur noch eins...

Ich hatte es schon befürchtet als ich nur noch ein Spatzenjunge sah, das in Futterlukennähe um Würmchen bettelte:


Aber vielleicht ist das Brüderchen oder Schwesterchen auch schon flügge geworden und ist aus dem Elternhaus ausgezogen, denn eigentlich sieht dieser Nesthocker auch groß genug aus um auf eigene Beinchen zu stehen: 


Es heißt nach 2 Wochen sind Spatzen flügge und das Gefiepse geht ja schon mindestens so lange...
Hoffen wir also mal, dass Spatz Nummer 1 es schon in die große Welt hinaus geschafft hat und dass Spatz 2 sich auch bald traut, selbst nach Würmchen zu suchen.

Sonntag, 10. Mai 2020

Spatz Content (2)

Ein Spatzen-Update... und dann waren es nur noch zwei... Ich hoffe mal, dass beim Countdown zum Flüggewerden nicht noch ein Spätzchen auf der Strecke bleibt... Die Eltern bemühen sich zumindest sehr und schleppen unentwegt Würmchen ins Nest, um die hungrigen Schnäbelchen zu füttern. An der fehlenden Nahrung kann's also nicht liegen, dass ein Spatzenbaby die zweite Woche nicht geschafft hat.




Donnerstag, 7. Mai 2020

Spatz Content

Ein Geplärre vom Herren habe ich direkt am Fenster, denn Herr und Frau Spatz haben in wochenlanger Betriebigkeit ein Nestzylinder aus recycelten Materialien erschaffen.

Herr Spatz, der den Spitznamen "Plastic Bertrand" redlich verdient hat, kam dutzende Male am Tag mit neuen bunten Plastikstreifen von der Baustelle hinter meinem Haus her geflogen, während Frau Spatz, die Winnetou getauft wurde, weil sie tagelang eine abstehende Feder am rechten Flügel hatte, das Kunstwerk mit Zweigchen, Stöckchen und Federn (vielleicht versuchsweise auch die eigenen?) ergänzte.

Nun hörte ich letzte Woche ein mehrstimmiges Gefiepse und als die Spatzeltern kurzzeitig völlig aus dem Häuschen (höhö) waren, konnte ich das Dach und somit auch das Geheimnis lüften und siehe da, 3 Babyspätzchen mit 3 hungrigen Mäulchen sind tatsächlich geschlüpft und wohnen nun bei mir zur Untermiete neben dem Fenster:



Mögen sie alle drei zu starken Spatzen heranwachsen und bald in die große Welt hinaus fliegen!

Donnerstag, 30. April 2020

MONATSIMPRESSIONEN / APRIL 2020

Der April...

handelt von 

(Nasch)katzen und Eichkatzen:






Liebe und Lampen:


Und weitere Naturerscheinungen, schön und nicht so schön:


  



Verlinkt bei den Fredissimas.

Freitag, 17. April 2020

Cat Content

Cat on a hot tin roof... Hab vergessen, zu gucken, welche Automarke sie bewacht. Vielleicht einen Opel Corona, damit sie 1,5m Abstand zu Passanten halten kann. Wer weiß...




Dienstag, 31. März 2020

MONATSIMPRESSIONEN: März 2020

Wer hätte gedacht, dass ich mal einen März-Beitrag verfasse, wo der Bärlauch nicht im Mittelpunkt steht?

Ich brauche ja sicherlich nicht zu erwähnen, dass dieser Monat im Zeichen des Corona-Virus stand. Leere Regale habe ich nicht fotografiert, auch keine mit Klopapier gefüllten Hamsterbacken, aber an zwei Samstagen war ich mit dem Rad unterwegs um ein paar Impressionen zu sammeln, die uns später mal an die Tragfähigkeit unserer Nerven in dieser Zeit erinnern soll: