Dienstag, 31. Juli 2018

Monatsimpressionen / JULI 2018

Der Juli war sehr arbeitsintensiv, denn die rosige Zukunft baut sich nicht von selbst auf (siehe mein vorheriger Post hier). Bei wochenlangen Temperaturen im 3-stelligen Bereich (mit der 3 vorne, meine ich... LOL) und Bauarbeiten hinter meinem Haus, die sehr laut sind und sehr früh schon anfangen, hat dieser Monat für mich die Monat-des-Jahres-Auszeichnung tatsächlich nicht verdient.

Ab und an hat der Juli mir dann doch mal gnädigst einen Knochen hingeworfen und ich konnte mich aufraffen, auf ein paar Konzerte zu gehen (Hörempfehlungen: The Descendents, The Adolescents, The Queers), es gab auch ein sehr schönes, veganes Picknick mit von meinen Freundinnen selbst gekochten und gebackenen Leckereien (ein Geburtstagsgeschenk aus dem letzten Jahr, das ich nun endlich eingelöst hatte), die Roten Teufel haben in der WM den 3. Platz geschafft und zweimal England geschlagen (höhö) und heute Abend kommt mein Englischer Gentleman für eine knappe Woche zu Besuch, so dass immerhin nicht der ganze Monat schlecht war.

Hier die Highlights vom Picknick und von meinen Lieblingsorten in Berlin, Tempelhofer Feld (Turmfalke), Mauerweg (Karden) und Königsheide (Nesthocker)... Konzertbilder kann ich immer noch nicht, also die erspare ich euch... LOL:






Dieser Beitrag erscheint auch in Teilbereichen bei den Monatsimpressionen der Fredissimas.



Kommentare:

  1. Das ist bestimmt ein ein einjähriger Falke. Die sind oft noch sehr zutraulich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe... da hat aber jemand ein gutes Gedächtnis... LOL

      Löschen
    2. Danke,
      aber irgend etwas, muss doch aus der Schule hängen geblieben sein.

      Löschen
    3. Du warst letzte Woche noch in der Schule? Ich wusste nicht, dass du SO OFT sitzen geblieben bist...

      Löschen
    4. Ja,
      die harte Schule des Lebens.

      Löschen
    5. Ohja, und seine Hausaufgaben darf man da ja auch nicht vergessen!

      Löschen
    6. Wie, Hausaufgaben muß man auch noch machen? Mal gucken ob ich irgendwo abschrecken kann.

      Löschen
    7. Du meinst bestimmt "abschreiben" statt "abschrecken". Schlecht abgeschrieben! haha

      Löschen
    8. Ich muss mich wohl mal abschrecken.
      Am besten mit Eiswasser.

      Löschen
  2. *wunderschöneIMPRESSIONENund♥dankendfröhlichknuddelndentschwebetdasEngelchen*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥DANKESCHÖN♥... Freut mich, dass dir die Bilder auch gefallen, Engelchen.

      Löschen
  3. Auf so ein Törtchen hatte ich jetzt echt Lust. Viel Spaß mit deinem Besuch!
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)... Jetzt sitzt der Besuch gerade wieder im Flieger nach England, aber eine super schöne Woche hatten wir.

      Löschen
  4. belle nature ! ça existe encore :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oui, c'est vrai. En Berlin on trouve beaucoup de belles choses et des animaux!

      Löschen