Freitag, 18. April 2014

Fisch am Freitag - Fische im Schlaraffenland

 So wie das Schlaraffenland für Menschen aus Bäumen besteht, von denen man Grillhähnchen und Sahnetorten pflücken kann, je nachdem, was man lieber isst, ist das Fische-Schlaraffenland ein Ort, an dem man (als Fisch) nicht mehr auf Wasser angewiesen ist, um schwimmen zu können. Wasserknappheit Adé oder so...

Um dahin zu kommen müssen Fische sich allerdings nicht wie wenn man ins Menschen-schlaraffenland gelangen will durch eine dicke Wand von Grießbrei nagen, sondern sie müssen durch ein dickes Blättergestrüpp schwimmen. Um aber überhaupt zu diesem Blätterwald zu kommen, müssen sie erst das Gestrüppchen erwerben.

Das Gestrüppchen bei den Fischen heißt bei Menschenwesen übrigens Seepferdchen, also von laufen zu schwimmen oder umgekehrt (wenn man ein Fisch ist). Ob das nun für Sie logisch klingt oder nicht ist hierbei unerheblich, denn Utopien sind schließlich selten logisch.

Fische vor dem Erwerb des Gestrüppchen
Fische beim Erwerb des Gestrüppchen


Eingangstor zum Fische-Schlaraffenland
Auf jeden Fall habe ich DIESES Eingangsschild gaaaaaaanz in der Nähe der emsigen Fischlein gefunden, die gerade ihr Gestrüppchen machen, damit sie sich bald auf den Weg ins Fische-Schlaraffenland wagen können. Wenn das nicht genug Beweis für meine Theorie ist, dann brat mir einer einen Stör!



Mehr Freitagsfische gibt es übrigens wie jeden Freitag bei Andiva.



Kommentare:

  1. Zeigst du uns dann noch ein Foto vom gut getarnten Fisch im Gestrüppchen? Sehr nette Geschichte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, kann ich machen! Das dauert allerdings erfahrungsgemäß ca.1-2 Monate, bis die Tarnung perfekt ist...

      Löschen
  2. Utopien sind oft nur vorzeitige Wahrheiten.
    Alphonse de Lamartine *♥tja*

    AntwortenLöschen
  3. Logik wird meiner Meinung nach ja oft etwas überbewertet. Utopien sind dagegen oft ein guter Anfang.
    Lirebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, Logikabstinenz ist der richtige Weg zur Utopie!

      Löschen
  4. na, da bin ich ja mal gespannt, ob die blauen fischlein das gestrüppchen schaffen und ihre vision vom leben auf dem land umsetzen. schön wärs!
    lg mickey

    AntwortenLöschen