Freitag, 30. Juni 2017

MONATSIMPRESSIONEN / Juni 2017

Einfach nur ein schöner Monat: Freundinnen treffen, Konzerte besuchen, eine neue Liebe erblühen lassen und zu wenig Zeit um das alles zu sortieren, deshalb ein Foto-Kuddelmuddel:







Booze & Glory im The Star and Garter (Manchester, England):

Rost für Frau Tonaris Rostparade (aus Castleton im Peak District, England):

Freitagsfisch für Andiva (gefunden auf einer Toilette in York, England):



Kommentare:

  1. https://www.youtube.com/watch?v=pCkOx8CkQz0 *bye-bye*

    AntwortenLöschen
  2. Der rostige Stacheldraht muss hoffentlich niemanden mehr halten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schafe werden dadurch in Zaum/Zaun gehalten :-)

      Löschen
  3. Was für wunderschöne Juni-Impressionen, sehr feine zusammengestellte Collagen. Besonders gefällt mir der Fingerhut!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag es auch wie er der Landschaft zuwinkt mit seinen vielen Fingerchen. Auch sehr schön: Auf Englisch heißt die Pflanze fox gloves, Handschuhe des Füchse.

      Löschen
  4. Der Peak District sieht wie eine Motorradgegend aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Die Gegend hat sich beim Motorradfahren schon bewährt!

      Löschen
  5. Ich bin ja nicht so der Fan von Stacheldraht, aber als Rostmotivlieferant ist er einfach nur perfekt.
    Es freut mich, dass Du einen so wunderbaren Monat hattest und wir eine Auswahl der Fotos hier sehen können.
    Und die neue Liebe möge lange und ausdauernd blühen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Wünsche :-). Sieht ganz vielversprechend aus... hehe

      Löschen
  6. Fingerhut vor grüner Landschaft - wunderschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt da sooooooooooo viel Fingerhut. Einfach Traumhaft. Ich mochte die Blume schon immer sehr. Nur die Finger sollte man davon lassen, denn sie ist hochgiftig.

      Löschen
  7. da moechte ich nicht haengenbleiben, an diesem Stacheldraht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt eh so viele andere Stellen, wo man hinwandern kann. Da stört es einem nicht, dass man nicht hinter das bisschen Stacheldraht gehen soll.

      Löschen