Mittwoch, 30. November 2016

MONATSIMPRESSIONEN / NOVEMBER 2016

Der November war für mich kalt + sonnig, ereignisreich + arbeitsintensiv... Kompakt und voller Widersprüche, aber schön :-)


Möwenblick.
Frostbbbbbbbbbrrrrrrrrr...
Visuelle Stimmdarstellung: Karaoke. Jepp.


Keine Ahnung, was das ist...

Freischwimmer Blick
Kirschbäumeallee an der Lohmühle. Ohne Blütenpracht, aber gelb-braun-grün ist auch nicht übel.
Lecker 
Konzertbilder sind bei mir IMMER unscharf.

Mehr Impressionen zeige ich heute auch wieder bei den Fredissimas.

Und noch ein Rostbild für Frau Tonaris Rostparade und Freitagsklingeln (naja, Mittwochsklingeln... aber ich musste mich entscheiden):


Kommentare:

  1. Bauerweisheit:

    Blühen im November die Bäume neu,
    hält der Winter bis zum Mai.

    ...sehr schöne Impressionen !!! *♥*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das Herbstlaub sind dann die Pollen der Novemberblüte?

      Löschen
    2. Keine Ahnung -> bin ich Bauer, oder was ? *augenrollendzwinkert*

      Löschen
    3. Jetzt hättest du eigentlich rülpsen müssen. Das Bäuerchen hätte uns dann Bescheid geben können, wie die Antwort lautet.

      Löschen
    4. -> und, eine feine Engel - DAME rülpset nicht ... hehe ;)

      Löschen
    5. Auch nicht, wenn's der Wahrheitsfindung dient????

      Löschen
  2. Ich mag das Raureif-Bild gerne. Und dieser Cocktsilkirschenstrauch ist auch nicht übel... (überhaupt, wenn ich mir deine Bilder so ansehe: wohnen wir wirklich in derselben Stadt?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ein Cocktailkirschenstrauch ist es... Na, klaaaaaaaaar, wie konnte ich das nicht sehen!

      Übrigens: hier noch mehr untypische Berlinbilder aus dem November (hatte den Link vorhin noch nicht drin):
      http://fredissimas.blogspot.de/2016/11/monatsimpressionen-nr-26-november-2016.html

      Löschen
  3. Was für ein spannender Monatsbeitrag und die rostige Klingel, extra aufgehübscht mit allerlei Schnickeldie, sieht Klasse aus!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich glaube sogar, dass es zwei Klingel sind, hab's aber nicht ausprobiert, aber wenn man mit dem Schuh gegen den Fußball "tritt", müsste es auch ein "Klingel-Tor" geben :-)

      Löschen
  4. entgegen landläufiger Meinung war Dein November nicht grau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp. Sag mal Kalle, falls du hier noch mitliest... weißt du eigentlich, was das für eine Pflanze ist mit dem roten Gnubbel?

      Löschen
  5. Die weise Beeren mit rote Samen sind moglich einer Art aus der Spindelstrauch ("Kardinaalsmuts") Gattung: Euonymus fortunei (Kletter-Spindelstrauch).

    https://www.google.co.uk/search?site=&source=hp&q=euonymus+fortunei+fruit&tbm=isch

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kletter-Spindelstrauch


    Liefs,
    David.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dat lijkt er wel erg op, ja! Bedankt, Dave! Ik had je natuurlijk ook direct kunnen vragen :-)
      Liefs, Anne-Marie

      Löschen
  6. Sehr schöne und stimmungsvolle Fotos, besonders das berzuckerte Bild hat mir sehr gut gefallen. Beim Tanzen krieg ich auch einfach keine scharfen Bilder hin, woran auch immer das liegt.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Fotografieren beim Tanzen funktioniert tatsächlich nur, wenn die anderen im gleichen Takt mittanzen. Ganz selten.

      Danke für das Kompliment zum kalorienfreien Zuckerbild :-)

      Liebe Grüße, Anne-Marie

      Löschen
  7. Mir gefallen die gezeigten Bilder sehr. Stimmungsvolle Aufnahmen.
    Dass ein bisschen Rost und eine Klingel in einer Aufnahme dabei sein dürfen, freut mich natürlich ganz besonders.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, wann kann man schon mal sagen, dass man Rost als "Nachtisch" anbietet, wa?

      Löschen
    2. Stimmt. Rostbratwurst ist ja eher ein Hauptgericht. ;-)

      Löschen