Montag, 23. November 2015

HERZ AM MONTAG / hartje

Schon zwei Platten in diesem Jahr... Also, am Fahrrad, nicht auf dem Plattenspieler, denn der ist momentan aus Platzmangel so dermaßen zugebaut, dass ich erstmal eine Umbaugenehmigung beantragen müsste, um da wieder ran zu kommen!

Also, Platten am Fahrrad. Diesmal war's das Hinterrad und ich wollte mal faul sein und nicht flicken, sondern einfach nur den Schlauch austauschen. Unter anderem auch, weil ich am nächsten Tag quer durch Berlin bis zum sogenannten Rucolabezirk fahren sollte und nicht riskieren wollte, dass ich eine undichte Stelle nicht richtig geflickt hätte und die Reststrecke mit der Bahn hätte fahren dürfen... Ich kenne mich und sicher ist sicher.

Also:
1. Schlauch gekauft (bin ja quasi von Fahrradläden umzingelt. In der Pannierstraße gibt es schon mindestens 3 oder 4!!!),

2. Fahrrad in den 2. Stock hochgeschleppt (ich mach das doch nicht unten im Hof zur Belustigung meiner Nachbarn, denn wenn ich mich beobachtet fühle, blamiere ich mich garantiert... noch mehr...)

3. Fahrrad einmal umgedreht und auf den Lenker gestellt (gar nicht so einfach in der kleinen Bude, also wenn man nicht den eigenen Arbeitsplatz/das Bett/den Plattenspieler zerstören will)

4. in aller Gemütlichkeit Werkzeug rausgesucht und ausgebreitet

5. Knochen an Mutter auf der Backbordseite gehalten, anderes Fahrradwerkzeugsdingens auf der Steuerbordseite gegengehalten... gezogen... gezogen... gezogen... Nichts bewegt sich... Mist...

Das war's wohl mit der schnellen Reparatur... Ende vom Lied: Flicken.

Am nächsten Tag schaute die gekaufte Schlauchpackung mich mit schönen Augen an, denn der Ersatzschlauch war froh, noch nicht abgewickelt worden zu sein... und ich las auf der Packung: HARTJE...

Das heißt HERZCHEN auf Niederländisch... LOL... Wenn das keine Entschädigung ist, für den Platten-Frust, dann weiß ich auch nicht...

Mehr Herzen gibt es beim HERZ AM MONTAG der Fredissimas.

Übrigens, der Flicken hat gehalten und hält immer noch, also das "hartje" habe ich jetzt in Reserve, denn nach dem Platten ist vor dem Platten! Leider... Aber die Fahrradfahrsaison ist für mich inzwischen Schnee von gestern...Und das meine ich wortwörtlich:


Schnee von gestern


Dieser Fahrradherzbeitrag wird auch noch bei Bikelovin verlinkt.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Nimmt nicht viel Platz weg und ist nicht sehr anspruchsvoll... Das passt auch gut.

      Löschen
  2. Sogar mit Blitzventil, mit dem Fahrradschlauch ist man sicherlich schnell,

    AntwortenLöschen
  3. Wie geht es deinem neuen Fahrrad?
    Es geht nicht, es fährt.
    Na gut, wie fährt dein Fahrrad?
    Es geht!

    *♥licheWochenstartumärmelknuddelgrüßchendazustell -> (ړײ)*

    AntwortenLöschen
  4. Meine Eltern verkaufen u.a. auch Fahrräder. Hartje haben sie auch im Angebot. Über den Namen hatte ich mir bisher aber noch nie Gedanken gemacht. Wieder was gelernt! Hab eine gute Woche Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schnell kann man mit meinem Blog Sprachen lernen... hehe... Dir auch eine erfolgreiche Woche! LG, Anne-Marie

      Löschen
  5. So eine Reserveherz ist immer gut ;) - aber da ja nichts länger hält als ein Provisorium, wird es wohl ein gemütliches Leben im Regaltje führen dürfen,
    das Hartje ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann SEHR GUT verstehen, dass Du die Fahrradflickerei in Deine Wohnung verlegt hast - das würde ich auch :o)
    Wobei...ich hätte KEINE Ahnung, was ich überhaupt tun müsste.
    ......Knochen an Mutter auf der Backbordseite gehalten..... hmmm, da müsste bei mir ein Fachmann ran.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und ich hab NICHT dabei gegrunzt!

      Löschen
    2. Zum Grunzen muss er ja eigentlich auch an der Steuerbordseite gehalten werden. Auf der Backbordseite steht nämlich der Herd im Weg.

      Löschen