Mittwoch, 17. Juni 2015

MERKWÜRDIGES AM MITTWOCH / 3D Street Art

Nicht jeder mag Street Art.

Kann ich auch verstehen. Manches ist einfach nur Gekritzel, Gekraxel oder dumpfes Tagging, was mich auch nicht gerade vom Hocker reißt und für mich in die Kategorie "Kindliches Reviermarkieren" fällt.

Aber wenn ich sowas sehe, bin ich doch schwer beeindruckt.

Ich nenne es mal 3D Street Art.

Das Bild entstand an einer Stelle, wo früher eine Bäckerei war. Der Basketball ist womöglich aus einem Rohrteil geformt. Vielleicht ist es auch ein abgeklebter Lüftungsschacht. Schon ganz witzig...




Kommentare:

  1. Dann ist das ja ein Brotkorbspieler. Merkwürdig, das sich noch jemand an diese alte Bäckersportart erinnert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt, wo du es sagst... Frühsport nennt sich das Hangeln nach den Frühstücksbrötchen.

      Löschen
  2. Da hat sich jemand echt mal was interessantes einfallen lassen. Brötchenspieler statt Hütchenspieler. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich war da eine Brezelbäckerei, aber Brezelkörbchen haben sich noch nicht so durchgesetzt in der Sportwelt.
      LG, Anne-Marie

      Löschen
  3. Schliebe Deine Mittwochs-Merkwürdigkeiten ;-)
    ...dem Spieler fehlen aber eindeutig die Beine !!! *grübelndinsNachdenkenkomm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch bei Brötchenspielern gibt es die Paralympics!

      Löschen
    2. Für meinen Geschmack hat er auch etwas zu lange Fingernägel, hm, wozu er die wohl braucht?

      Löschen
    3. Um den Brötchenkorb in der Luft auffangen zu können natürlich. Das ist die berühmte Aufspießtechnik.

      Löschen
  4. Mir gefällt's :o)
    Was der Bäcker wohl dazu sagt?

    AntwortenLöschen