Mittwoch, 7. Mai 2014

Blüten-Tsunami

Mein Blüten-Tsunami
Gestern war es mal wieder so weit... Mir fiel auf, dass mein Vorrat an Blütenbuttons zu Neige geht, also nix wie hin zur Buttonmaschine. Ich hab ja schon allerhand ausprobiert in Sachen Blütenbuttons: weiße Hintergründe, Tortenspitze, buntes Seidenpapier, Buchseiten, Kraftpapier in verschiedenen Farbtönen, aber diesmal wollte ich es schlicht und naturfarben haben und zwar mit Recycling Skizzenpapier. Das ist inzwischen mein Lieblingspapier. Ich verwende es zum Verschönern meiner Verpackungen, zum Herstellen von Waschanleitungstags für die Siebdruckprodukte und nun auch für die Blütenbuttonhintergründe.

Die meisten meiner Blüten bewahre ich in meinen inzwischen gut 2 Jahrzehnte alten Deutsch-Niederländisch und Niederländisch-Deutsch-Wörterbüchern auf. Ohne diese dicken Wälzer wäre ich in meiner Berliner Anfangszeit verloren gewesen. Sie haben mir auch vielfach bei meiner jahrenlangen Übersetzungstätigkeit geholfen (aus dem Deutschen ins Niederländische, nie andersherum, denn das wäre verheerend gewesen... LOL). Man möge es kaum glauben, aber ich habe tatsächlich diese verhassten Betriebsanleitungen für Fernbedienungen für Grundig, Baukräne für Liebherr und auch mal die eine oder andere Dolmetschtätigkeit mit berühmten flämischen Autoren in meiner Studentenzeit gemacht. Zu meiner Verteidigung zu den Betriebsanleitungen: Ich habe in einem renommierten Übersetzungsinstitut gearbeitet mit einem hervorragenden Technikteam, zu dem man immer hingehen konnte, um sich Sachen erklären zu lassen. Ich hab also keine ungewollten Bombenanleitungen geschrieben!!!

Und jetzt mache ich Blütenbuttons. Mit genau so viel Elan und Zuversicht, möchte ich behaupten!

Schnelldurchlauf der Buttonherstellung
Wie in jedem Metier braucht man Erfahrungen, die gold wert sind, weil sie ein Produkt jahrelanges Ausprobierens sind. Deshalb gibt man solche wertvolle Betriebsgeheimnisse nicht preis. Ich weiß inzwischen ganz gut, welche Blüten ihre Farbe über Jahre hinweg behalten und welche nach einer Saison verblassen... Eine ganze Reihe verblasste Buttons und Magnete (die zum Glück nie oder nur wenig im Umlauf kamen) sind der Kollateralschaden...


Und hier sind sie nun, meine neuen Schätzchen:












Kommentare:

  1. Kann o.g. nur bestätigen => JA, ich oute mich hier => fast jedes meiner Bekleidungsstücke schmückt ein Cherry-Button!!! *stolzangeb*
    Jedoch vergesse ich sie auch gerne - beim Waschen - abzunehmen ...dann sind sie Vintage ;-))) undoder darf NEUE kaufen...hehe, bewußte Verkaufsstrategie...vielleicht ?
    WELTIDEEvorschlag für wasserdichte Buttons - an die Künstlerin - hier abstell ;-))) *♥zwinker*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange Sie Ihr Geld nicht waschen, können Sie gerne immer wieder Nachschub kaufen, Engelchen... *nicht blöd ist*... *Notiz für wasserfestes Papier und wasserfeste Tinte macht... wegen der Sicherheit!*

      Löschen
    2. DANKE für ihr geschäftliches Entgegenkommen ;-))) *LOL*

      Löschen
  2. ٩(♥‿♥)۶ seufz, soooooooo zarte Blumenschönheiten sooooooooooo wundervoll präsentiert!
    Ich finde das aus Pflänzchen gewonnene Naturpapier genau richtig und passend!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Sie müssen es als Pflänzchen ja wissen!!!

      Löschen