Mittwoch, 31. März 2021

MONATSIMPRESSIONEN / März 2021

Erstmal das Unschöne vorab... Der März bereitete mir schlaflose Nächte, weil unsere Siebdruckwerkstatt gekündigt wurde (Gewebemietvertrag, also quasi kein Mieterschutz vorhanden, da jederzeit ohne Grund kündbar) und wir zum 31. Juli dieses Jahres ausziehen müssen... 

Im November hätten wir 20-jähriges Bestehen der Werkstatt feiern können, so lange ist sie an ihrem jetzigen Ort in der Oranienstraße nahe dem Heinrichplatz, 12 Jahre davon bin ich dabei... Der Hausbesitzer ist ein Milliardär, der höchstwahrscheinlich den Kellerraum, in dem wir siebdrucken, grundsanieren und danach teuer neu vermieten will... Gentrifizierung, da haben wir dein hässliches Gesicht wieder. 

Wir sind noch in Verhandlung um durch einen Mietvorschlag (sprich: eine happige Mieterhöhung) in der Werkstatt bleiben zu können, aber wir machen uns nicht viel Hoffnung, dass es klappt... Wer das hier in Berlin liest und uns eine bezahlbare Alternative bieten kann (mind. 100qm), kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. 

...

Und es gibt noch weitere Quälgeister in der Gegend... Biber!


Am Mauerweg in Neukölln, aber auch in Kreuzberg habe ich in diesem Monat hunderte solcher angenagte Bäume gesehen... Mich stört das ja nicht. So ein Damm wäre ja mal was Anderes, aber es sieht echt stark nach Kahlschlag aus, was die Tierchen dort veranstalten!

Ich kenne da so eine Figur, der auf seinem hohen Ross sitzt, dem die Beine von seinem Trojanischen Pferd gerne mal angenagt werden dürfen... Muss mal gucken, ob die Biber auch Auftragsarbeiten erledigen!

...

Und jetzt endlich das Schöne... Wenigstens gab es im März Eichhörnchen!


... eine Neuentdeckung in Tempelhof, die alte Dorfkirche:





... und schöne Natur:




Mal gucken, was der April uns so alles vor die Füße wirft... Bleibt alle schön gesund!

Kommentare:

  1. Danke für den Entenbürzel! Und wegen der Werkstatt drücke ich die Daumen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich hatte mich schon auf den Eichhörnchenschimpfkommentar gefreut :-)

      Löschen
  2. Im Märzen der Bauer... sing und trällernd hier mal durschschwebe, die schönen Naturfotos bewundere und die hübschen Eichhörnchen auch ... und Biber tun nur, was Biber eben tun ;D

    *schimpf... schimpf...auf Gott und die Welt ... aber nicht auf Flora und Fauna !!

    Herzlichsten Knuddel-Gruß von Annette ♥däumchendrüüückfürdieWerkstatt*

    AntwortenLöschen