Mittwoch, 5. August 2015

MERKWÜRDIGES AM MITTWOCH / Wäscheständersymbiose

Im ersten Moment als ich dieses Gefährt sah, wunderte ich mich über die sonderbare Symbiose... Fahrrad und Wäscheständer... Aber dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen...

Na, klar. Wenn man sich das Geld für den Trockner im >Naschcenter-Waschcenter< sparen möchte, dann bringt man einfach seinen eigenen Wäscheständer mit!




Kommentare:

  1. Wenn man seine Wäsche am Straßenrand trocknen lässt, bekommt die Wäsche einen GRAUschleier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt bestimmt von der Autowäsche...

      Löschen
    2. Dabei sind Waschvollautomaten doch voll im Trend.

      Löschen
    3. Die brauchen aber viel Sprit und die Parkplatzsuche ist sehr mühsam.

      Löschen
    4. Da hast du recht, Parkplätze zu finden ist schwer. Es gibt zwar schon welche, die haben einen Stromanschluss. Aber welche mit einem Wasserhahn habe ich noch nicht gefunden.

      Löschen
  2. Wieder so ein kirschblütentsuamietypisches Fahrradbild - erstaunlich, was du immer so findest.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute wollte ich mir zwischendurch mal eine längere Fahrradtour gönnen und bekam prompt auf der weitest entfernten Strecke einen Platten... und natürlich kein Flickzeug dabei... Ich hoffe, mein Fahrrad überlebt die Nacht da draußen, denn ich kann ja erst morgen zum reparieren hinfahren....

      Löschen
  3. Und beim Fahren balanciert man/frau das Ding dann auf dem Kopf, so halten alle Autofahrer genügend Abstand!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Frau Gärtnerin, da kennen Sie die Berliner Autofahrer nicht... Die würden ihre Wäsche noch dazu hängen!

      Löschen
  4. Also ich würde ja zu gerne ein Bild "In Aktion" sehen.
    Vielleicht ist das aber auch gar kein Wäscheständer, sondern ein besonderer Fahrradständer. Wenn keine Laterne da ist, wird er ausgeklappt und das Rad fällt nicht um. :D
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre ein ganz ausgefallenes Upcycling-Projekt! Aber vielleicht hast du recht, denn ein anderer Fahrradständer ist an dem Rad nicht zu entdecken...
      LG, Anne-Marie

      Löschen
  5. YEAH...und den Wäscheständer mit angschlossen ;-))) *youMAKEmyDAY*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird ja hier schließlich alles geklaut, was nicht niet- und nagelfest und hinter Schloss und Riegel ist!

      Löschen
  6. Vielleicht ist das der Fahrradtrockner, wenn's mal nass geworden ist?
    Hey, was ist denn das für ein Zettel dazwischen? Die Fahrradwaschanleitung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe... Endlich bemerkt mal jemand den Zettel... Da ist nämlich die Lösung zu finden, macht das Ganze aber nicht weniger merkwürdig: "Mit neuem Sattel und Wäscheständer. 30€. Tel: ******"

      Kann aber auch sein, dass da 80€ oder 90€ steht. Das sehe ich auf dem Foto in der Vergrößerung auch selbst nicht mehr, weil es hinter dem Wäscheständer versteckt ist..

      Bravo, Pflänzchen, für das muntere Auge!

      Löschen
    2. Mit Sattel und Wäscheständer? Hmmm, das ist tatsächlich sehr merkwürdig. Also, da fällt mir jetzt nix mehr dazu ein...soweit zum Thema "munteres Auge" -> eher schlappes Auge, bei DEN Temperaturen!

      Löschen
    3. Na, das Auge ist anscheinend munter, nur das Gehirn ist bei der Hitze vielleicht blubberig... hehe

      Löschen
  7. Der Wäscheständer hat bestimmt ausklappbare Rollen und wird während er voll bestückt ist, hinterher gezogen. Da spart man bestimmt einiges an Strom!
    Super gefunden,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du schon mal die hippen Leute gesehen, die neuerdings ihre Einkaufsbeutel wie einen Rucksack tragen (einen Henkel über die linke, einen über die rechte Schulter und die Tasche hat man dann wie einen Buckel auf dem Rücken), weil sie keinen Fahrradkorb haben? Genauso wird der Wäscheständer getragen... *schwört*

      Löschen