Donnerstag, 20. November 2014

Adventskalender - die light Version!


Schon fast zu spät für den Shop, aber als ich heute in einer Warenbestellung einen Haufen dieser grünen Verpackungschips hatte, die ich wie immer nicht wegschmeißen kann, aber auch nie verwende, kam mir die Idee, dass ich die auch bestempeln und zu Wölkchen für einen Adventskalender verbasteln könnte... und voilà, es ist vermutlich der leichteste Adventskalender der Welt... LOL

Man kann ihn auch ganz leicht mit folgenden Zutaten selbst herstellen (dauert nur ein bisschen)...

♥ 24 Verpackungschips (grün oder weiß oder gemischt)
♥ weiße Schnur (habe Häkelgarn genommen... muss nur dünn genug sein, so dass man sie doppelt gelegt durch eine Nadel ziehen kann)
♥ Zahlenstempel
♥ Papierkügelchen oder Perlen (hatte noch Papierkügelchen von einem anderen Projekt übrig...)




Herstellung:
1. Verpackungschips bestempeln, bisschen an der Luft trocknen lassen (die Stempelfarbe hält erstaunlich gut)
2. Schnüre zurecht schneiden... Ich hab 3-4 verschiedene Längen genommen, zwischen 30-55cm
3. Schnüre doppel legen, unten zu einer Schlaufe zubinden, so dass man noch bequem eine dickere Schnur (für die Geschenke) dran binden oder einen Haken einhängen kann.
4. Schnurpaar oben nochmal gleichmäßig abschneiden, damit sie sich besser durch das Nadelöhr ziehen lässt
5. Verpackungschip auffädeln, Pappkugel oder Perle auffädeln (vorher testen, ob die Nadel auch wirklich durchpasst, denn sonst wird's friemelig!!!!) und oben zubinden
6. an einen Zweig hängen... oder je nachdem wie schwer die Geschenke sind/werden etwas stabileres (Eisenstab oder Holzlöffel oder was man halt so im Haushalt findet) verwenden...

Übrigens, die Dingerchen sind natürlich auch prima Upcycling Weihnachtsbaumdeko für den leeren Geldbeutel... Dann braucht man sie nichtmal zu bestempeln und die Schlaufe unten kann man auch weglassen!

Und diesen Blogbeitrag schicke ich zum ersten Mal zum Upcycling-Dienstag von Nina.




Kommentare:

  1. Frau Kürsche sie sinn ja beklöppelt, aber so was von.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie büddäääääääääää?????
      Die sind sogar in Ihrer Lieblingsfarbe Grün, möchte ich nur anmerken, Frau Goldmarie!

      Löschen
  2. jetzt weiß ich, was ich mit den Dingern von letztens hätte machen können
    so sind sie nur in die gelbe Tonne gewandert
    (habe sie angefeuchtet, war keine Maisstärke, war wirklich Kunst)

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn sie wenigstens Erdnüsse in der Schale zum Polstern nehmen würden statt diese giftgrünen Dinger, dann würde ich bei jeder Warenbestellung satt werden... hehe... Nee, zum Glück gibt es auch Versandunternehmen, die Kraftpapier zum Polstern nutzen und die hebe ich auch auf (man kann alles immer irgendwann gebrauchen!)...

      Das "Grunzeug" lässt sich tatsächlich super auffädeln. Ich dachte schon an Girlanden etc., aber Adventskalender war erstmal naheliegend...
      Lieben Dank für deinen Kommentar,
      Anne-Marie

      Löschen