Mittwoch, 16. November 2016

MERKWÜRDIGES AM MITTWOCH / Jeden Tag Supermond

Seit die Rütlicampusbaustelle ihre Baukräne mit Nachtvogelflugverbotsbeleuchtung versehen hat, ist bei mir jeden Tag (oder jede Nacht...) Supermond und das in mehrfacher Ausführung. Ganze 2 Baukräne und 2 Gebäudemonde stehen auf wenige Quadratmeter wie in einer Windparkanlage für leuchtende Riesenmonde.

Und da ich keine Gardinen vor dem Fenster habe - brauche ich auch nicht, steht ja kein Haus direkt gegenüber - leuchtet das fette Ding, das am nächsten zum Fenster steht, immer nachts rein und simuliert eine "gemütliche" Vollmondlandschaft. Kein Scherz, mein Gehirn denkt wirklich immer, dass es Vollmond ist, denn es ist seit Jahrzehnten darauf konditioniert, ein im Nachthimmel gesichteten runden Leuchtkörper als Mond zu identifizieren und davon will es nicht abrücken. UFOs haben ja auch keine Chance. Die werden kategorisch als sich bewegende Vollmonde kategorisiert.

Aber dann wollte ich am Montag den echten Supermond fotografieren, der gerade um die Hausecke gelugt kam. Tja. Der musste wie man sieht mit den restlichen 4 künstlichen Supermonden konkurrieren:


Kommentare:

  1. Das Licht der Herrlichkeit scheint mitten in der Nacht.
    Wer kann es sehen?
    Ein Herz, das Augen hat und wacht.

    Angelus Silesius
    (1624 - 1677) *aberNICHTimmeralsMOND...kicherndzwinkert*

    AntwortenLöschen
  2. Du bist wahrscheinlich auf dem Jupiter. Der hat ganz viele Monde und vier große.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder auf Planet Jupiler. Da sieht man ganz viele Sternchen, wenn man zu viel davon getrunken hat...

      https://de.wikipedia.org/wiki/Jupiler

      Löschen
  3. Jeden Tag Vollmond? Bist Du dann auch jede Nacht als Werwölfin unterwegs?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist man Werwölfin, wenn man einen Ladyshaver an einen Selfie Stick festbildet, um den Rücken rasieren zu können? Wenn ja, dann.... äh... nicht JEDE Nacht...

      Löschen