Mittwoch, 26. Oktober 2016

MERKWÜRDIGES AM MITTWOCH / Geburtenrate

Was las ich unlängst? Die Geburtenrate in Deutschland steigt wieder an?

>Die Geburtenrate ist hierzulande mit 1,5 Kindern pro Frau so hoch wie seit über 30 Jahren nicht mehr.<

Und das obwohl die Verhütungspille ja sogar übers Trinkwasser verteilt wird!

Aber ich bin dem Hintergrund der steigenden Geburten auf die Schliche gekommen. Nein, es gibt keine Prämie für die private Storchhaltung, die Klonforschung bekommt keine zusätzlichen EU-Subventionen und nein, auch Hebammen dürfen nicht auf Lohnerhöhungen hoffen, sondern im Erdinneren wird Sperma angezapft. Mutter Erde hat ihrem Gatten gesagt: "Mönsch, jetzt gib doch mal ein paar Samen her. Deutschland braucht die doch. Was sollst du denn mit dem ganzen Mist?"

Und so wurde eine Pipeline gelegt, um die Menschheit zu retten:



Jetzt müssen nur noch zusätzliche Kitas gebaut, Lehrer/innen ausgebildet, die Ohropax-Produktion subventioniert und Gesetze erlassen werden, die die Vergabe von Vornamen wie Kevin, Justin, Jacqueline oder Mandy verbieten.  

Nur... die 1,5 Kinder pro Frau machen mir etwas sorgen... Was macht man mit einem halben Kind... Vielleicht sollte man das Schreckliche-Vornamen-Gesetz doch überdenken? Vielleicht wurden die Namen nur deshalb erfunden???... Es gibt also doch für alles einen triftigen Grund! Jetzt bin ich beruhigt...

Kommentare:

  1. Na zum Glück wohn ich nicht in Berlin! Ich konnte mir den Spermalieferanten aussuchen und musste nicht "standart" aus der Pipeline nehmen. Die Dicke der Rohre macht mir auch etwas Angst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da soll noch mal einer sagen, auf die Größe kommt's nicht an! *GULP*

      Löschen
  2. Frankfurt am Main, Gebäude der Deutschen Bank, morgens um Viertel vor acht im Expresslift zur Chef-Etage.

    Sagt eine Sekretärin zur anderen: "Huch, Helga, was ist denn das für ein Fleck auf dem Kabinenboden? Ist das etwa Sperma!?"

    Die Kollegin schaut nach unten, verzieht das Gesicht, und antwortet: "Ja, sieht ganz so aus."

    Plötzlich geht sie in die Hocke und stippt den Finger in den Fleck. Dann lutscht sie den Finger ab "schmatz, schmatz ..." und sagt zu der anderen: "Aber keiner vom Haus!"

    ... nienimmernicht Sekretärin war ;) *schwör...LOL*

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Wie meinen? Können Sie das mal ausführlicher erläutern?

      Löschen
    2. Hundertmal an der Tafel: "Ich darf nicht örgsen. Ich darf nicht örgsen."

      Löschen