Freitag, 13. Mai 2016

FISCH AM FREITAG / Naturpark Fisch

Am Montag habe ich ein paar Herzen aus dem Naturpark Südgelände im Schöneberg gezeigt und aufmerksame Leser (habe ich die überhaupt????) mögen sich erinnern, dass ich etwas von einem Fisch faselte... Ja, der stand da ganz hinten bei den anderen rostigen Ausstellungstücken und während meine Begleitung mir erklärte, welches Gerät ich da vor mir habe, habe ich leider vergessen, aufmerksam zuzuhören, denn ich war mehr aufs Fotografieren fixiert und somit kann ich euch nicht erklären, was das nun für ein Teil ist, worin die Steinflunder sich befindet... Wenn ich schon keine aufmerksame Leser habe, dann kann man auch nicht von mir erwarten, dass ich aufmerksam zuhöre, wenn ich in Fisch-Alarmbereitschaft bin... Oder?

Hier isser nun, der Fisch, der meine ganze Aufmerksamkeit geangelt hatte:


Und hier nochmal "Der Gerät" in der Großansicht:



Und weil's gerade so schön ist, noch ein bisschen was für die Rostparade, die immer am Ende des Monats bei Frau Tonari stattfindet:



Mein absolutes Lieblingsrostteil dort, weil's aussieht wie ein Elefant in High Heels!


An der Wand steht: "Die Kunst ist der nächste Nachbar der Wildnis" (Karl Ganser)


Gaaaaaaanz hinten ist der Fisch









Und noch vieles, vieles mehr, vor allem im Grünen, aber ich will euch nicht alles vorkauen und herzeigen. Geht gefälligst selbst hin und guckt euch das selbst an! Doah...

Verlinkt beim Fisch am Freitag bei Andiva.
Verlinkt bei der Rostparade #26 von Frau Tonari.

-------------------------

Und damit ihr eure Mausfinger ein bisschen bewegt (ich weiß, Sport ist Mord, aber ihr dürft von mir aus auch gerne NUR den Mittelfinger trainieren, wenn euch alles Andere zu viel ist, denn nicht, dass DER auch noch einrostet!): Bei den Fredissimas, wo der fischige Teil dieses Beitrags heute ebenfalls erscheint, ist noch eine Zugabe zu sehen.

Kommentare:

  1. W O W -> was für tolle KUNSTobjekte !!!
    Nach dem grandiosen Steinfisch,
    hat es mir -> das stattliche Gras-horn... - trompete, - rohr sehr angetan (ړײ)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Musikinstrument? ... Ich hab doch von Tuten und Grasen keine Ahnung!

      Löschen
    2. *tröööt...tuuut...blaaas*

      Löschen
    3. Ich frag mich, wie der Rasenmäher dort raufkommt.

      Löschen
    4. Die gibt es auch in Kaninchenform und sind sehr transportabel!

      Löschen
  2. So viel Rost.
    Man muss nur eine Weile rasten, dann wird man zum Kunstwerk.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mehr Rost als selbst ich vertragen kann ;-)
    Tolle Motive. Ich danke Dir fürs Zeigen, denn nun ist mir klar, dass ich da unbedingt demnächst mal hin muss.
    Wobei? Demnächst muss ich erst mal nach Japan. Aber danach ist der Sommer noch lang, um den Park zu besuchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war vorletzte Woche in den japanischen Gärten in Berlin-Marzahn... Japan wäre auch mein Traum... Viel Spaß dort! Und wenn du zurück bist, dann guckst du dir eben den örtlichen Rost an ;-)

      Löschen
    2. Im Mai versprochen. Im Oktober dort gewesen und im November nun gezeigt. ;-)

      Löschen
    3. Freut mich, dass es dir dort auch so gut gefallen hat :-)

      Löschen
  4. WOW, tolle Bilderparade, vielleicht ein bisschen angerostet ;o)
    Nach dem Spruch (Sie sehen, ich war sehr aufmerksam *etwas vorwurfsvoll räusper*) nach, muss ich mich mal in meiner Nachbarschaft umschauen. Da muss doch irgendwo Kunst sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir gerne meinen Sparschäler ausleihen. Der rostet freundlicherweise auch, wenn er mit Wasser in Kontakt kommt!

      Löschen
  5. Der steinerne Fisch in der Wanne und dem Gestell ist ja fas-zi-nie-rend. An den ganzen Rostobjekte sollten sich mal hyperaktive Menschen ein Beispiel nehmen: Durch Nichtstun wird man schöner ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Und die ganze Kosmetikindustrie kann auch gleich einpacken!

      Löschen
  6. Boah, du zeigst so viele Bilder.
    Alle super rostig.
    Der Fisch nimmt keinen Rost an...
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Naturpark ist ein wahres Rostparadies. Da musste ich nicht lange suchen ;-)

      Löschen
  7. Das ist ja eine wunderbare Anlage, es gibt so viel zu entdecken, man weiß ja gar nicht, wohin man zuerst schauen soll. Der Elefant mit Highheels ist jedenfalls mein Favorit!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und viele Ecken habe ich noch nichtmal fotografiert. Da gibt's noch so viel mehr zu entdecken!

      Löschen
  8. Eines schöner als das andere, soviel Rost hast du gefunden! Klasse!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Das war alles nicht schwer zu finden bei der Menge. Es ist wirklich ein toller Skulpturenpark.

      Löschen
  9. ich habe gerade kontrolliert, ob ich wirklich hier bin oder Frau Tonari nochmal einen Eintrag etwas anders gebracht hatte. Nett, dass ihr beide dort wart. Habt ihr euch auch dort dafuer getroffen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, wir waren dort nie zusammen. Ich war im Frühjahr und im Sommer da. Frau Tonari im späten Sommer oder Herbst. Aber wer weiß... Vielleicht ergibt sich irgendwann mal ein Berliner Blogger Treffen im Naturpark. Wäre dafür sehr geeignet.

      Löschen