Dienstag, 19. Januar 2016

Vorsicht

Mal ein ernster Beitrag aus aktuellem Anlass...

Unfälle können schnell passieren, vor allem, wenn überall Schnee und Eis liegt. OK, da ist man einigermaßen drauf gefasst und geht entweder etwas langsamer oder vorsichtiger über die Eisschicht und im schlimmsten Fall bricht man sich trotzdem ein Bein... Das heilt ja auch wieder.

Aber: An sowas wie das hier denkt man oft gar nicht:




Bitte seid vorsichtig, wenn ihr unter Balkonen und Stadtbäumen durch geht. Noch sind die Eiszapfen gefroren, aber die tauen irgenwann auf und fallen herunter... Das will man nicht erleben, wenn man gerade drunter durch geht. Ich glaube nicht, dass das dann so schnell heilt, weil man ein Eismesser in den Kopf bekommt!

Und ich will vor allem nicht, dass es EUCH passiert. So. 
Also, nicht nur nach unten gucken, wenn Schnee und Eis liegt, sondern auch nach OBEN!

Kommentare:

  1. Es kommt nicht immer nur gutes von oben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnee und Regen sind wenigstens noch weich, aber Eispickel nicht...

      Löschen
  2. Die sehen aber echt fies aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sind sie auch. Ich hab da auch nur hochgeguckt, weil ich letzte Woche da schon mal lang musste und dann kam ein Wasserfall herunter geprasselt. Ich nehme an, die Regenrinne dort oben ist verstopft und heute musste ich da nochmal lang. Da sah ich die Wassergewalt in Eisform.

      Löschen
  3. "Also, nicht nur nach unten gucken, wenn Schnee und Eis liegt, sondern auch nach OBEN!"

    ...N E V E R -> damit DU einen Eispickel in´s Auge bekommt -> ;(
    Neues Gesetz: Bei FROST sind Sturzhelme zu tragen !!! *wegenderSicherheit*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest natürlich hochgucken, BEVOR du unter etwas durch läufst, Engelchen... Doah... Aber Helm aufsetzen kann auch nicht schaden ;-)

      Löschen