Dienstag, 5. Januar 2016

UPCYCLING - Aus Alt mach Neu - Pimp your Bürostuhl!

Für alle, die jetzt sagen: Das war aber eine kurze Blogpause... Nee, eigentlich nicht... Denn dieser Beitrag stammt aus Mai und ich hab ihn noch unter meinen Blogbeitragsentwürfen gefunden... Die Fotos sind, glaube ich, sogar noch älter... Und da gerade ein neues Jahr angefangen hat (nach dem Motto: neues Jahr, alter Krempel raus) kann ich den hier auch endlich mal an die Öffentlichkeit zerren... äh... veröffentlichen... Es hat also auch Vorteile, wenn man sicht denkt, Herz, Merkwürdiges, Fisch ... ist ja schon ganz schön viel. Wer will dann noch Bonustracks... Na, seht ihr. Da kommt jetzt also ein Bonustrack ;-)

------------

Bürostühle sind wahrlich keine Schönheiten. Sie müssen schließlich funktional sein.

Wobei ich an die Funktionalität meines Bürostuhls manchmal arg zweifle, wenn ich mir zum wiederholten Male beim ruckartigen Aufstehen blaue Flecken an den Oberschenkeln hole, aber das liegt vermutlich eher an meiner eigenen Ungeschicktheit als an den unverrückbaren Armlehnen.

Aber ich wollte über Schönheit sprechen, also über die meines Bürostuhls und nicht über meine... Ich dacht mir, mit dem Kauf eines rotes Bürostuhls, dass er sich camouflage-mäßig in mein Zimmer einblenden würde, das überwiegend rot und türkis gestaltet ist, und somit unsichtbar würde. Angesichts meiner vollgetackerten Wände und dem Schreibtisch mit zigzillionen Merkzetteln, To-Do-Selbst-Mahnungen und sonstigem Büroschreibkram war das zugegebenermaßen ja tatsächlich ein ganz schön utopischer Einfall.

Also, was tun, um das unhübsche Ding zu pimpen?



Ich musste nicht großartig überlegen, denn die Lösung fiel mir beim Ausmisten des Kleiderschranks von selbst in die Hände... Dieses Kleid... Nie getragen. Ich hab's ja schon Second Hand gekauft und ich wollte es eigentlich einen Tick verkleinern lassen, aber seien wir mal ehrlich: Der Hippie-Look steht mir ja nicht wirklich... Meine Standardklamotte ist war: Kleid über Hose, dazu Kapuzenpullover und Stiefel im DocMartens-Stil, aber das Hippiekleid passt nicht so ganz ins übliche Kleidungskonzept.

Eigentlich habe ich mich auch nur in den Stoff und in das Muster verliebt als ich es damals in Händen hielt.



Ihr dürft zweimal raten, wo das Kissen versteckt ist... Ja, das ist jetzt die extra Polsterung für den Rücken.. Das Kleid wurde einmal nach innen gekrempelt, das Kissen reingequetscht und die ganze Chose über die Rückenlehne gestülpt... Voilà, sieht jetzt schon gleich viel ansprechender aus und auch funktional noch dazu, denn mein Rückenkissen verrutscht jetzt nicht mehr!

Also, mir gefällt's... Da könnt ihr Kopfschütteln wie ihr wollt!!!

-----------

Das war der Beitrag aus Mai. Seit Mai hat sich aber einiges geändert. Der Bürostuhl steht nicht mehr an meinem Schreibtisch, sondern im Flur... und zwar nicht, weil ich das Design nicht mehr mag, sondern weil er ergonomisch wohl nicht ganz so optimal konstruiert ist und ich bei längerem Arbeiten Rückenschmerzen bekomme. Nun habe ich stattdessen... *räusper*... zwei leere ineinander gesteckte Plastikkisten mit einem Kissen drauf und darauf sitze ich viel besser.... Für die hatte ich auch eh keinen Verwendung mehr, nachdem ich am Ende des Jahres in der Wohnung schon erfolgreich einiges ausgemistet und umsortiert hatte... Der Bürostuhl fungiert außerdem als prima Ersatz für den vor Monaten im Flur zusammen gebrochenen Zum-Schuhen-ausziehen-Hocker, den ich für 5€ beim Trödler gekauft hatte, aber der kurz darauf den Geist aufgab als sich Besuch darauf setzte und es sich herausstellte, dass der Hocker nur mein Gewicht trägt, aber nicht das einer fast 40 Kilo schwereren Person....

Wie man sieht: Möbel-Tetris ist der neue Wohntrend.... LOL

Verlinkt bei Creadienstag und bei Gustas Upcyclingjanuar.



Kommentare:

  1. Ich würde ja lieber das neue Arrangement aus zwei Plastikkisten sehen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (wenigstens muss ich jetzt die Luft nicht weiter anhalten)

      Löschen
    2. Ich kann keine Bilder nachliefern. Ich bin doch noch in der Blogpause, Mensch... *stolz auf die gute Ausrede ist*

      Löschen
  2. Wow.. dein stuhl ist ein richtig tolles möbelstück geworden. und dazu noch so einfach ohne viel aufwand. Mich würde auch die Kisten-stuhl-variante interessieren *lach*
    möbelrücken spiele ich ebenfalls gerne und zweckentfremde so manches ;)
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gusta!
      Vielleicht muss ich dann doch mal die Tage die Kistenkonstruktion ablichten und herzeigen... Hätte nicht gedacht, dass die so neugierig macht... LOL

      Liebe Grüße, Anne-Marie

      Löschen