Freitag, 1. Mai 2015

FISCH AM FREITAG / Putzerfische


Putzerfische, auch Putzerlippfische gennannt, heißen die Fische, die Aquarienfreunde gerne in ihren wassergefüllten Glaskasten für die Zurschaustellung von bunten Schwimmtieren halten, weil diese gut als Fensterputzer fungieren...

Nur von Innen wohlgemerkt...

Für die Außenreinigung des Aquariums ist immer noch der Tierhalter zuständig. Wie unpraktisch aber auch!

Naja, eigentlich putzen die Fischlein, wenn keine Innenscheiben zum Abschlabbern vorhanden sind, am liebsten andere Fische. Die kommen sogar freiwillig, um sich von Parasiten und Schuppen befreien zu lassen. Reinste Unterwasser-Kosmetiker sind da im Dienste der Allgemeinheit tätig. Jawoll!

Und auch hier in der Autowaschanlage sorgen die Putzerfische für die Sauberkeit der Automobile, entfernen Auto-Hautschuppen (in diesem Fall: Schlamm-verkrustungen und tote Insekten an den Frontscheiben vermutlich). Das Auto-Innenleben muss man wohl noch selbst mit einem Staubsauger entfusseln und entkrümeln...

Da bin ich aber froh, dass ich immer nur mit dem Fahrrad unterwegs bin. Wohnungsputz reicht mir ja schon... und dafür würde ich mir ja auch keine Fische ins Haus holen, selbst wenn diese Knabberfische angeblich auch bei Menschen die Haut reinigen sollen... Igitt...

Mehr Freitagsfische gibt es wie jeden Freitag heute auch wieder bei Andiva.



Kommentare:

  1. Ob man Putzerfische vielleicht wrnigstens zum spülen einsetzen kann?
    Hübscher Fischfund!
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre natürlich eine Möglichkeit, die immer im Waschbecken einsatzbereit zu haben... Aber um das Wasser zu wechseln, muss ich dann trotzdem die Hand reinstecken, um den Stöpsel zu ziehen. Da gruselt's mich dann schon wieder...
      LG, Anne-Marie

      Löschen
  2. Schliebe deine Storys!
    feiner Fisch
    Liebe Grüße
    Andi

    AntwortenLöschen
  3. Oooooh, das stelle ich mir sehr schön vor, da könnte man im Auto sitzen, durch die Fische fahren und ihnen beim putzen zuschauen. Sollte unbedingt erfunden werden, so ein Autoaquarium ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An einer passenden Stelle von einer Brücke fahren, wäre eine Möglichkeit. Nur der Rückweg dürfte etwas schwierig sein. Allerdings ist das Auto dann auch garantiert sauber, von Außen und von Innen!

      Löschen
  4. Ich hab mich schon mal anknabbern lassen, ist ganz angenehm. Um meine Füße anmutig zu bekommen, bräuchte man aber sehr viel Zeit oder gleich Piranhas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL... Bei mir ginge das (abgesehen von dem Ekelfaktor) gar nicht... Viel zu kitzlige Füße. Ich würde ausrasten!

      Löschen
  5. ...hmmm, man könnte den Putzerliebfischen doch aber auch einen Schnorchel mit/in Wasserkugel oben auf umbinden und auf die Heimfensterscheiben andocken lassen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und da soll nochmal einer sagen, ICH hätte eine blühende Fantasie!... Super Idee... hehe

      Löschen