Mittwoch, 11. März 2015

Merkwürdiges am Mittwoch / Scheibenkleister

Sch... eibenkleister (*) sagt man nicht!

Wer gerne in den Straßen Berlins flanieren geht, weiß genau, wovon die Errichter des antivollschisstischen Schutzwalls reden!

Das hier ist schon ziemlich kreativ-sprachlich gewitzt und erzieherisch hoffentlich wirksam:


Der antivollschißtische (sic!) Schutzwall

Wir sind ja gar nicht tierfeindlich. Wir mögen bloß keine Scheiße, egal von welcher Spezies.


Ich liebe Tiere. Und Hunde sind ganz besonders dufte Kumpels. Die müssen nun mal ihre natürlichen Bedürfnisse nachgehen, sobald sie vor die Türe treten. Ich mag nur handlungsunfähige Tierhalter nicht besonders, die Häufchen an Stellen, wo andere reintreten oder -greifen können (hier: Blumenbeet) liegen lassen. Diese Hinterlassenschaften kann man doch ganz prima mit der bekannt-bewährten Tütchen-Umstülp-Technik entfernen.

Für mich ist die Welt wie eine riesengroße Wohngemeinschaft und die funktioniert nur, wenn man gegenseitig Rücksicht aufeinander nimmt. Und für mich ist Rücksicht ein breites Spektrum, das sich von Höflichkeit, über Empathie bis zum respektvollen Umgang miteinander ausstreckt.

Alles andere ist Sch... eibenkleister...

(*) Wort von der Redaktion geändert

Kommentare:

  1. Wenn man solche Zäune aufstellt, hat doch, der gut sozialisierte Hund keine Chance mehr, sein Geschäft auf Erde zu machen. Dann muss er ja auf den Bürgerstieg machen. Dort ist schwerer weg zumachen. Oder wenn man es nicht wegmacht tritt, jemand anders rein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da muss ich dir recht geben! Ich fänd's auch nicht so toll, wenn alle Bäume abgezäunt wären... In diesem Fall ist der Görlitzer Park direkt nebenan und auch der Uferweg. Da wäre immerhin noch genug Erde zum Ausweichen.
      Die Sicht eines Hundehalters finde ich auch sehr interessant zu hören. Danke!

      Löschen
  2. So isses. Und obwohl der Schutzwall auch nicht grad ansprechend aussieht - immerhin ist er super geeignet zum Fahrrad-anschließen :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt auch wieder... und Fahrrad-Anschließen ist auch nicht immer einfach in Berlin...
      LG, Anne-Marie

      Löschen
  3. Dem Hunde,
    wenn er gut erzogen,
    ist selbst ein weiser Mann gewogen.
    Goethe

    ...aber das Eingezäunte muss nicht sein ;-(
    Es kommt immer auf die Hundehalter an ;-) *ichmirdaganzsicherbin*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp! Ohne Zaun ist es viel schöner... Das Schild alleine wäre vielleicht auch genügend gewesen...

      Löschen
  4. Na dann wünsche ich Dir mal das, was mir hier in Frankfurt widerfährt:
    Ich habe wirklich schon seit Jahren keinen einzigen Hundehaufen mehr gesehen, geschweige denn, dass ich in einen rein getreten wäre!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frankfurt, die Stadt der blanken Schuhsohlen... Wow.

      Löschen