Freitag, 13. März 2015

Fisch am Freitag / Organisationstalent

Es ist eines der größten Rätsel der Welt: Wie schaffen es Fische, in der Schule nicht mit ihren Mitschülern in Konflikt zu geraten?... hehe... Ich fand schon immer die Bezeichnung Schule für eine Ansammlung von Fischen sehr witzig... Als wäre eine Schule besonders gut organisiert...

Aber mal im Ernst... Haben Fische auch sowas wie ein Empfinden für Intimdistanz wie wir Menschen?

Die intime Distanz bei Menschen beträgt ca. 50cm. Überschreitet ein Mensch diese Grenze ohne dass der andere ausrastet, dann haben wir es in der Regel mit einer uns sehr nahestehenden Person zu tun... Oder mit einer Situation, in der sich solche "Intimitäten" nicht vermeiden lassen, z.B. in einer vollen U-Bahn, beim Zahnarzt (also auf dem Stuhl, nicht im Wartezimmer, sonst sind wir wieder beim Thema Ausrasten...) oder beim Friseurbesuch (auch da rasten die meisten eh immer erst NACH dem Friseurbesuch aus, aber auch das ist eine andere Geschichte).

Wie ist es nun bei Fischen? Die haben wohl genormte Abstandshalter oder gilt da auch die menschliche Intime-Distanz-Ausnahme-Regelung? Es kommt mir aber immer so vor als hätten diese possierlichen Wassertierchen Magnete verschluckt, wodurch sie nicht miteinander kollidieren können, wenn sie "in der Schule" sind. Kommt der eine dem anderen zu nah, dann wird er abgestoßen (in einer menschlichen Schule würde man sowas Mobbing nennen!!!) und weil drumherum auch so viele andere Fische sind, behalten sie alle den gleichen Abstand. Keine Ahnung, wie das funktioniert, aber ich finde es faszinierend.

Und über das alles mache ich mir Gedanken, wenn ich so einen Aufkleber sehe:





Übrigens, die Webseite auf dem Aufkleber ist ein Mailorderkatalog von Schwarze Socke. Die führen u.a. auch interessantes Klebeband, u.A. mit dem Aufdruck SEXISTISCHE KACKSCHEISSE, das hier in Berlin gerne auf Plakate geklebt wird, auf denen meist sehr freizügig bekleidete Frauen abgebildet sind... Witzigerweise sieht man so gut wie nie Plakate mit spärlich gekleideten Männern. Daher wohl die Notwendigkeit des besagten Klebebands.

Mehr Fisch gibt es auch heute wieder bei Andiva.

Kommentare:

  1. Interessante Beobachtungen sowohl in Hinsicht Fische als auch in Hinsicht auf Nacktheit. Wobei ich persönlich oft finde Putzmittel- und Waschmittelwerbung ist noch schlimmer in Bezug auf das Frauenbild als welche wo nur eine schöne Frau unbekleidet ist.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja... Wobei man auf den Plakaten recht wenig Werbung für Waschmittel sieht, wenn ich mal drüber nachdenke... Umso mehr im Fernsehen... Dann bitte mal schön das Klebeband um den Fernseher wickeln, ja?

      Löschen
    2. Ich glaube das mach ich lieber nicht. Da schalt ich lieber um oder ab.

      Löschen
    3. Was? Du bist nicht für Gleichberechtigung zwischen Plakat- und Fernsehwerbung???? Doah...

      Löschen
  2. Ob Fische nun einen Abstandshalter haben, weiß ich auch nicht. Was es aber einfacher für Fische macht, ist, sie bewegen ja in 3D. Dadurch haben sie ja viel mehr Platz. Wir Erdbewohner bewegen uns ja nur in 2D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du? Ich hätte gedacht, das ist noch eine Dimension mehr zum Anecken!

      Löschen
  3. hehe, Abstandhalter :D Die haben vielleicht noch mehr natürlichen äh Hausverstand, den sie instinktiv richtig einsetzen, was mich auf die Frage bringt, wie die ihren inneren Schweinehund eigentlich erziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den inneren Schweinehund lasse ich immer von der Leine, denn der braucht Auslauf!

      Löschen
  4. Super: Der Schwarm als Gesamtorganismus...
    Ich muss mich auch besser organisieren, aber wie kriege ich mich so oft dupliziert, um selber so einen Schwarm zu bilden?
    Hach, ich glaub, jetzt hab ich mich überfordert...
    Schönes Wochenende!
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss dazu nur alle seine Paralleluniversen zusammen knoten... Vielleicht...
      Dir auch ein schönes WE!
      LG, Anne-Marie

      Löschen
  5. Hier kann simuliert werden: http://www.ahahah.eu/trucs/fish/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind 300 Fische. Ich habe sie gerade alle erwischt... hehe

      Löschen
    2. WAAAH, Filzgärtchen SIE machen mich fertig ;-))

      Löschen
  6. http://fredissimas.blogspot.de/2015/03/fisch-am-freitag-sushi.html?showComment=1426323292252#c6651851384058804269 *♥WEknuddelgrüßchenabstell*

    AntwortenLöschen
  7. interessante Gedanken ... ich denke jetzt als nächstes über die Vogel-Flugformationen am Himmel nach ;-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich schon mal gespannt auf die Rückschlüsse zum Fischschwarm!
      Hab eine schöne Woche!
      LG, Anne-Marie

      Löschen