Freitag, 2. Mai 2014

Fisch am Freitag / Stabhochsprungfisch


Unter den Fischen gibt es sehr sportliche Exemplare. Klar, Schwimmen ist die Königsdisziplin unter den Fischen, Synchronschwimmen wird quasi schon in der Schule gelehrt, aber auch Angeln (Anglerfisch), Paragliding (fliegende Fische) und Stabhochsprung (Gattung unbekannt, siehe Foto) sind mitunter sehr beliebt bei den Wassertierchen.

Auf dem Übungsgelände an der Rummelsburger Bucht habe ich diesen "Iron Man" unter den Fischen gesichtet. Es scheint ihm sichtbar Spaß zu machen, in dem Wissen zu leben, dass er alle anderen Fischen einen Sprung voraus ist!

Und? Habt ihr auch schon mal einen Sportfisch beobachtet?

Mehr Freitagsfische gibt es wie immer jeden Freitag bei Andiva.

Kommentare:

  1. Die beste Weise, Fische zu beobachten, besteht darin, selber zum Fisch zu werden.“
    ―Jacques-Yves Cousteau ....sehr schöner FISCH ;-) *Freitagsgrüßchendazustell*

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. ... und so trainiert! Muskeln wie Stahl... hehe

      Löschen
  3. Hab auch schon mal einen Athleten mit Schwimmflügerln beobachtet...welche Königsdisziplin war das nochmal?

    ...übrigens wieder mal meisterhaft mit dem Auge gefischt, mein Kirscherl ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Fliegende Fischen waren mir ja schon bekannt, aber so ein seltenes Stabhochsprungexemplar zu erwischen, ist schon eine tolle Sache und der Fisch freut sich auch sichtlich!
    Vielen Dank fürs unterschreiben der Petition. Ich hatte das vorher auch nicht gewußt, wie übel das ist was die da tun, völlig Irrsinn! Also danke, vielleicht können wir was bewirken, zu wünschen wäre es.
    Liebe Grüße
    Barbara bee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, klar, hab gerne unterschrieben, weil es wichtig ist. Und auch bei Facebook geteilt. Dir auch liebe Grüße, Anne-Marie

      Löschen
  5. Ich bewundere ständig Ihr aufmerksames Auge, Frau Kirsche! Hoffentlich ist das irgendwann ansteckend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hilft, immer eine Kamera dabei zu haben. Dann fliegen einem die Fische und die Herzen nur so zu. Ist meine Erfahrung...

      Löschen
  6. Ahhh! Hey! Unser Glubschi war also auch schon mal in Berlin!
    Haben ihn aus Sylt mit nach Hause gegracht. Fliegend im Koffer... ein Abenteuer! So klein ist er nämlich gar nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder es ist sein Zwillingsbruder! Seit der Geburt getrennt. Der eine ist Stabhochsprunger geworden, der andere Gärtner oder so...

      Jepp, das sind ganz schöne Brocken.

      Löschen