Montag, 21. April 2014

Herz am Montag / lalaliebe

Egal, was man für Vorurteile über Berlin-Neukölln hat, man kann nicht verleugnen, dass die Wassernähe ein Vorzug dieses Bezirks ist. Ich wohne auf der Grenze zu Kreuzberg und Treptow, dem sogenannten "Länder-Dreieck" und dort ist das Wassernetz besonders dicht. Über sieben Brücken kann ich gehen... oder so...

Ich liebe es, in der Woche am Wasser zu spazieren. Ich betone hier: in der Woche, denn sonntags ist es bei schönem Wetter erträglicher am Rummel flanieren zu gehen als am Neuköllner, Kreuzberger oder Treptower Ufer, denn das machen dann ALLE!

Vor wenigen Jahren hat man allerdings festgestellt, dass die Holz-Spundwände an den Ufern marode sind und es wurde gemutmaßt, dass die Wurzeln der alten Bäume die Kanalwände zu sprengen drohten. Horrorszenarien wurden gesponnen: Bäume könnten dann auf Ausflugsdampfer fallen und Titanic-ähnliche Szenen zur Folge haben... Es wurden dutzende alte Bäume - teils unter starkem Protest der Anwohner/innen gefällt, Ufer wurden kilometerweit mit Metallzäunen abgeschirmt und Warnschilder, die eh ignoriert wurden, wurden aufgestellt.

Später stellte sich heraus, dass alles nur halb so wild ist und dass die Bäume unnötigerweise gefällt wurden. Die Zäune wurden größtenteils wieder entfernt, die Ufer werden nun ganz normal peu à peu denkmalgerecht
saniert, aber die Bäume sind endgültig weg...

Relikte wie diese abgeschirmten Bänke findet man an manchen Stellen allerdings immer noch...

Und andere Bänke dagegen werden auf anderer Art verschönert... zum Beispiel mit Herzen und sonstigem Pipapo oder besser gesagt: Lalaliebe...

Und last, but not least: DAS hier ist mein absolutes Lieblingsdilemma in Punkto Sitzgelegenheit... Soll ich oder darf ich nicht:






















--> Dieser Blogbeitrag ist verlinkt bei HERZ AM MONTAG der Fredissimas.

Kommentare:

  1. Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter.
    Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

    Albert Schweitzer *♥seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, hier werden tatsächlich Selbstbeherrschung und Naturbeherrschung beide auf die Probe gestellt!!!

      Löschen
  2. Eine Blumenwiese niederzutreten ist sowieso Frevel, aber sich inmitten einer Blumenwiese niederzulassen, um sie zu bewundern, ist traumhaft schön.....ach, diese Entscheidung ist wirklich nicht treffbar ^.^

    Kein Kommentar zum Rest *lediglich dezent umkippt*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... aber bitte nicht auf die Blumenwiese umkippen!!!! *Fallnetz aufstellt*

      Löschen
  3. Also, die Elfen brauchen doch auch eine Bank, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich auch eine Möglichkeit... Ich war schon fast am überlegen, ob es nicht ein Kunstprojekt namens "Bankgeheimnis" sein könnte, was dort dargestellt wird...

      Löschen